Meldung im Detail

E-Mail an Andreas Ortmann:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

03.07.2017 Montag Ortsgruppenmeisterschaften der DLRG Gelsenkirchen-Mitte

Mit vier Jahren war Zoey Strangfeld die jüngste Teilnehmerin der diesjährigen Ortsgruppenmeisterschaften. Auf ihre Leistung kann sie mit Recht stolz sein. (Foto: Nadine Strangfeld)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Nadine Strangfeld)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

(Foto: Detlef Gillmeister)

Europameisterin Petra Bec stellte auch in diesem Wettkampf ihre ausgezeichnete Form unter Beweis und gewann ihre beiden Schwimmstrecken jeweils mit großem Vorsprung vor Bilge Derici und Beate Fehling. (Foto: Detlef Gillmeister)

Rainer Hatko konnte die AK50+ vor Randolf Kernebeck deutlich mit dem höchsten Tagesvorsprung (539 Punkte) für sich entscheiden. (Foto: Detlef Gillmeister)

Sandra Schöneck gewann die AK 17-49 Jahre vor Karina Pareick und Ricarda Zdrenka, die erst vor wenigen Wochen ins Wettkampftraining eingestiegen ist und ihren Trainer auf Anhieb mit guten Leistungen überzeugen konnte. (Foto: Detlef Gillmeister)

Der eine Altersklasse tiefer gestartete Heiko Venohr konnte sich in der AK 17 bis 49 knapp gegen Benedikt Lethmate und den erst 15-jährigen Marvin Pareick durchsetzen. (Foto: Detlef Gillmeister)

Wieder gemeinsamer Wettkampf für Jung und Alt

Am Montag dem 03.07.2017 war das Zentralbad an der Overwegstraße Austragungsort der alljährlichen Vereinsmeisterschaften der DLRG Ortsgruppe Gelsenkirchen-Mitte. Dabei traten insgesamt 45 Kinder und Jugendliche und 13 erwachsene Schwimmerinnen und Schwimmer in sieben Altersklassen getrennt nach Geschlecht zum Zweikampf an. Damit konnte die Teilnehmerzahl gegenüber dem letzten Jahr, als die Erwachsenen und Senioren vom Wettkampf ausgeschlossen waren, deutlich übertroffen werden.

Die Disziplinen waren für die Kinder und Jugendlichen alters- und leistungsgerecht gewählt. Bei den fünf- bis siebenjährigen Kindern standen 25 Meter Brustschwimmen und 25 Meter Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit auf dem Programm. Bei den Acht- bis Zehnjährigen mussten bereits 50 Meter mit T-Shirt und 50 Meter Freistil mit dem Heraufholen von zwei Tauchringen vom Beckenboden absolviert werden. Bei den Elf- und Zwölfjährigen waren es dann 50 Meter T-Shirt Schwimmen und 50 Meter Flossenschwimmen und bei den dreizehn- bis vierzehnjährigen waren es 50 Meter Freistil mit dem Heraufholen von zwei Tauchringen und 50 Meter Freistil mit Gurtretter und Flossen. Die Altersklasse 17 bis 49 Jahre hatte naturgemäß das schwerste Programm zu absolvieren: 100 Meter Freistilschwimmen mit T-Shirt und 50 Meter Schleppen einer Puppe. In der Altersklasse 50+ waren die zu absolvierenden 50 Meter Brust- und 50 Meter Rückenschwimmen eine sehr niedrige Hürde, so dass einige Schwimmer freiwillig eine Altersklasse tiefer gestartet sind.

Insbesondere im jüngsten Jahrgang der fünf- bis siebenjährigen Kinder war es für manchen der erste Wettkampf überhaupt und alle Teilnehmer können stolz sein, dass sie dabei waren und ihr Pensum unter den Augen ihrer Trainer und der zahlreichen Zuschauer geschafft haben. So freuten sich bei der Siegerehrung die Platzierten über ihre Urkunden und einen Dauerlutscher und die jeweils drei Altersklassenbesten über ihre Medaillen, die stolz den Eltern und Geschwistern präsentiert wurden.

Wettkampf vereint Schwimmer aus sechs Jahrzehnten

Zoey Strangfeld (Jahrgang 2012) war mit 4 Jahren die jüngste Teilnehmerin dieses Wettkampfs. Sie absolvierte ihre 25 Meter Brustschwimmen in 54,94 Sekunden und war damit gut unterwegs. Schwimmausbilderin Beate Fehling (Jahrgang 1953) war die älteste Wettkampfteilnehmerin an diesem Abend. Sie holte Bronze in der Altersklasse 50+.

Glückwunsch an die furchtlosen Wettkampfteilnehmer für die gezeigten Leistungen und ein herzliches Dankeschön an die vielen enthusiastischen Zuschauer und die zahlreichen Mitarbeiter und Helfer, die als Zeitnehmer, Betreuer, Kampfrichter, Hallensprecher und Auswerter ihren Dienst versehen haben. Die Fotos vom Wettkampf hat in diesem Jahr Detlef Gillmeister zur Verfügung gestellt.

Datei(en)
Ergebnisliste im PDF-Format zum Download (88.42 kB)
Kategorie(n)
Wettkampf

Von: Andreas Ortmann

zurück zur News-Übersicht

Kommentieren