Meldung im Detail

E-Mail an Andreas Ortmann:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

30.05.2017 Dienstag Michael Batzel gewinnt den Jugendförderpreis der Volksbank Ruhr-Mitte

Moderatorin Ann-Kathrin Krügel von Radio Emscher-Lippe führt das obligatorische Interview mit den Preisträgern.

Dr. Peter Bottermann, Vorstand der Volksbank Ruhr-Mitte begrüßt die Gäste der Preisverleihung im Foyer der Volksbankfiliale in Buer

Gelsensport hat mit dem Preisträger Michael Batzel, der aktuell Sportsoldat in Warendorf ist, einen Videospot gedreht, in dem er zu seinem Sport Auskunft gibt.

Eine Dance-Crew zeigte dem Publikum eine Mischung aus Comedy, Tanz und Akrobatik.

Einradartisten vom RC Buer/Westerholt, der den Preis als Verein des Jahres gewonnen hat, führten ihr Können dem begeisterten Publikum vor.

Alle Preisträger und Offiziellen auf einem Bild.

Michael Batzel mit seinem Heim-Trainer Andreas Goetsch.

Preisträger Michael Batzel im Kreis seiner Familie.

Leistungen im Pool- und Freiwasserschwimmen überzeugen die Jury

Der mit 250 Euro dotierte Jugendförderpreis der Volksbank Ruhr-Mitte für besondere sportliche Leistungen im Jahr 2016 geht in diesem Jahr an den Gelsenkirchener Rettungsschwimmer Michael Batzel.

Herausragende Leistungen im Jahr 2016:

Beim Juniorenrettungspokal, dem Wettkampf der einzelnen DLRG Landesverbände um den besten Juniorenrettungssportler und das beste Landesteam, hat Michael Batzel in den Einzeldisziplinen mit zwei ersten und einem zweiten Platz wertvolle Punkte zum zweiten Platz in der Mannschaftsgesamtwertung für den DLRG Landesverband Westfalen e.V. beigetragen.

Durch seine hervorragenden Leistungen in der Disziplin Surf Race (Brandungsschwimmen) bei der Trophy 2015 (1. Platz) und 2016 (2. Platz) in der Gesamtwertung Einzel hat er in diesem Jahr den Sprung in das DLRG Juniorennationalteam im Rettungsschwimmen geschafft.

Bei der Juniorenweltmeisterschaft 2016 in den Niederlanden ist er dann für die DLRG Junioren Nationalmannschaft gestartet, hat mit der Mannschaft in der Disziplin Puppenstaffel den 2. Platz und in weiteren Einzel- und Mannschaftsdisziplinen Top 10- Platzierungen erreicht. Seit November 2016 ist er Mitglied der Sportfördergruppe der Bundeswehr in der Sportart Rettungssport. Diese umfasst insgesamt 5 Personen, die direkt von der Bundestrainerin berufen werden. Zudem ist er aufgrund seiner Leistungen seit 2016 in den B-Kader der DLRG-Nationalmannschaft aufgestiegen.

Zusätzlich zu den Erfolgen bei der DLRG kann Michael Batzel auch Erfolge in der Sportart Schwimmen beim DSV vorweisen. Hier hat er 2016 an den Jahrgangsmeisterschaften auf 50m-Kraul teilgenommen und zusätzlich mit seiner Mannschaft SG Gelsenkirchen den Verbleib in der 2. Bundesliga geschafft.

Ebenso hat er in seiner freien Zeit im Sommer 2016 im Naturbad Badeweiher in Marl als Rettungsschwimmer viele Stunden Aufsicht geführt und somit mit dafür gesorgt, dass die Badegäste ihrem Freizeitvergnügen sicher und gut bewacht nachgehen konnten.

Kategorie(n)
Feste & Feiern

Von: Andreas Ortmann

zurück zur News-Übersicht